Warum treten, wenn man auch laufen kann?

21 Mrz

Eine Kochmaschine, die jede Hausfrau problemlos ersetzt, ein Kühlsystem für Branntwein und ein neuartiges Tabakrohr. Nur drei von mindestens 16 bahnbrechenden Innovationen des genialen Karlsruher Erfinders Karl Freiherr Drais. Vom 21. bis 23. Juni 2013 huldigt Karlsruhe mit dem Laufradduell wieder dem Erfinder jenes Stangengeräts mit zwei Rädern, der Draisine. 1817 zuerst von Drais aus Holz konstruiert, revolutionierte sie die moderne Mobilität und wird inzwischen gepimpt mit Raumfahrttechnologie der Hochschule Karlsruhe  – Technik und Wirtschaft.

Mögen die Wettkämpfe beginnen

Dieses Jahr gibt es nicht nur das beliebte „Drais Open“ der Schulen am Freitag (21.06.), sondern auch einen Ladies und Men’s Cup sowie  ein Rennen der Sportvereine und Fitnessstudios am Samstag (22.06.). Der Karlsruher Klassiker „Badische Meile“, 8,888 Kilometer Draisinenrennen am Samstagnachmittag, darf natürlich auch nicht fehlen. Neu ist das Teenie-Rennen am Sonntag, mit dem das traditionelle Stadtteilrennen, der Karlsruher Palio, ergänzt wird. Höhepunkt und Abschluss ist das Promirennen mit vielen Überraschungsgästen am Sonntagnachmittag.

Dieses Jahr wird es erstmals mit einer Roadshow auch auf zahlreichen Stadtteilfesten und an ausgewählten Terminen in Jugendzentren in den Stadtteilen die Möglichkeit geben, die Draisine auszuprobieren. Natürlich kann eine Woche vor dem Rennen auch wieder der Draisinenführerschein auf der Jugendverkehrsschule am Engländerplatz erworben werden. (^cf)

Genaue Infos gibt’s unter www.stadtgeburtstag-karlsruhe.de .

Anmeldungen an draisinenrennen@stadtmarketing-karlsruhe.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: