Helfen tut gut!

11 Apr

IMAG0137Hättet ihr es gewusst? In jedem Unternehmen oder Betrieb sollte es mindestens einen kundigen Erste-Hilfe-Menschen geben. Bei uns gibt es seit heute gleich zwei, nämlich Dennis (rechts im Bild) und mich. Wir sind jetzt ganz offiziell Erst-Helfer. Eine kleine aber feine Bescheinigung vom Arbeiter-Samariter-Bund (kurz ASB) bestätigt die zweitägige Ausbildung. Neben geballter Theorie von Herzinfarktanzeichen über Vergiftung bis hin zu Schnittwunden und Hitzschlägen mussten wir natürlich tüchtig Hand an legen. Ob an Dennis oder an der Rettungspuppe, es galt immer die Devise „Ganz einfach Leben retten“. Ganz wichtig dabei: keine Angst, einfach machen. Man verhält sich intuitiv richtig. Wie praktisch!

IMAG0139Die Kursleiterin (oben rechts im Bild), die es der Liebe wegen von Rotterdam in die Nähe von Karlsbad verschlagen hatte, brachte durch ihren ganz eigenen Humor so viel Lebendigkeit  in das Seminar, dass man den Ernst der Lage das ein oder andere Mal fast vergessen hätte.

IMAG0144Vergessen haben Dennis und ich dennoch nichts: Atmung checken, stabile Seitenlage, Wiederbelebung, Mund zu Mund Beatmung, Druckverbände, Blutung stillen, Motorradhelm abnehmen, Dreieckstuch einsetzen und und und… Na, so sicher haben sich unsere Kollegen bestimmt noch nie gefühlt.

Wenn wir jetzt noch einen neuen Erste-Hilfe-Kasten im Büro haben, sind wir bestimmt so gut gerüstet, dass sicherlich nichts passiert. (^dm)

Advertisements

Eine Antwort to “Helfen tut gut!”

  1. Daniela 15. April 2013 um 13:09 #

    Gut zu wissen, die meisten Arbeitsunfälle passieren an einem Montag, also Obacht 🙂 http://www.ka-news.de/ratgeber/beruf/Arbeit-Gesundheit-Gesellschaft-Unfaelle-Beruf-Die-meisten-Arbeitsunfaelle-passieren-montags;art160,1118204

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: