#Hach, Weihnachten! (Teil 2)

5 Dez

Für viele ist es die schönste Zeit des Jahres: Weihnachtsmarkt, Kerzen, Zeit mit der Familie, Eislaufen, Glühwein, gebrannte Mandeln – es gibt einfach so viel, auf das man sich freuen kann. Wir haben uns deshalb einmal im StadtmarkeTeam umgehört und die lieben Kollegen gefragt, auf was sie sich eigentlich ganz besonders in der Weihnachtsstadt Karlsruhe freuen.

Eröffnung der "Stadtwerke Eiszeit"

Eröffnung der „Stadtwerke Eiszeit“

„Ein weihnachtliches Highlight stellt für mich jedes Jahr der Rundgang über den Karlsruher Christkindlesmarkt dar. Zu einer „süßen“ Tradition hat sich dabei der Kauf der legendären Himbeer-Bonbons entwickelt. So werden in der Weihnachtszeit die Vorräte für das kommende Jahr angelegt, bis es dann knapp 340 Tage später wieder heißt: Auf geht’s zum Karlsruher Christkindlesmarkt, Gutzele (Hochdeutsch: Bonbons) kaufen und die Atmosphäre dort genießen.“
^pi

„Die Kälte!“
^ev

„Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit den liebevoll dekorierten Holzhäuschen, den weihnachtlichen Waren wie Weihnachtsschmuck, Kerzen, Holzspielzeug und Keramik ist eine schöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Besonders freue ich mich auf Waffeln und gebrannte Mandeln, die schmecken nur in der Weihnachtszeit so richtig lecker! Natürlich darf auch eine Tasse Glühwein nicht fehlen!“
^sab

„In diesem Jahr ist ja irgendwie alles neu. Der Weihnachtsmarkt ganz auf dem Friedrichsplatz, die Eiszeit vor dem Schloss, ein Kinderland auf dem Platz St. Stephan… Daher kann ich mich auch gar nicht entscheiden auf was ich mich besonders freue. Ich bin sehr gespannt wie die Plätze aussehen werden. Ein Highlight der Adventszeit ist sicherlich auch die Lange Einkaufsnacht am 7. Dezember mit den vielen Lichtinstallationen.“
^ks

„Ganz klassisch haben meine beste Freundin und ich uns für eine Ballett-Vorstellung von ‚Der Nußknacker – Eine Weihnachtsgeschichte‘ entschieden. Die Karten haben wir vor lauter Vorfreude schon vor Monaten gekauft und uns damit einen ganz besonderen Abend während der hektischen Vorweihnachtstage reserviert. Auf die Adventszeit freue ich mich jedes Jahr auch deshalb, weil die lieben Menschen aus ganz Deutschland in die Heimat kommen und wir gemeinsam die Winterzeit genießen. Unser Besuch im Staatstheater wird ein solcher Abend sein – mittendrin in der Weihnachtsgeschichte und der Weihnachtsstadt. Und natürlich den Geschichten, die wir uns bei jedem Wiedersehen zu erzählen haben!“
^er

Zuckerwatte auf dem Christkindlesmarkt

Zuckerwatte auf demChristkindlesmarkt

„Am meisten freue ich mich in der Weihnachtsstadt Karlsruhe auf die vielen verschiedenen süßen Leckereien. Ob Langos, Schokoladenbananen, Crèpes, heiße Maronen, Plätzchen, Honiglebkuchen oder gebrannte Mandeln – die Auswahl ist groß und die Entscheidung fällt meist nicht so leicht. Aber ich liebe das Naschen an den vielen verschiedenen Häuschen und Ständen, denn für mich gehört das in der Weihnachtszeit einfach dazu.“
^sk

„Ich freue mich am meisten darauf, mit meinem Freund über den Christkindlesmarkt zu spazieren und den ein oder anderen Glühwein zu trinken. Die Atmosphäre da ist einfach toll, besonders gut gefallen mir die kleinen Gassen mit den Tannenbäumen an den Seiten. Am besten finde ich den fliegenden Weihnachtsmann – den möchte ich unbedingt nochmal sehen. Da ich ziemlich neu in Karlsruhe bin, war ich auch noch nie bei der Eiszeit zum Schlittschuh laufen. Das werde ich auf jeden Fall noch tun. Wann kann man schon mal vor so einer tollen Kulisse wie dem Karlsruher Schloss Schlittschuh laufen?“
^eb

„Am meisten freue ich mich über den ’neuen‘ Weihnachtsmarkt. Der Friedrichsplatz ist eine gute Alternative zum Marktplatz und bringt ein wenig Abwechslung in die Weihnachtsstadt Karlsruhe.“
^as

„Ich bin begeistert,  der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz ist wirklich liebevoll gestaltet worden. Die Holzhackschnitzel (bei Fragen bitte an Alex wenden :-)), das Laub, die aufgereihten Tannenbäumchen und die kleinen Plätze zwischendrin, geben dem ganzen eine heimelige Atmosphäre, wo ich gerne bleibe. Vorfreude kommt auch auf, wenn ich an die erste Runde Schlittschuhlaufen um den guten alten Karl-Friedrich denke :-).
^dm

„Mit Weihnachten verbinde ich immer viel Stress und Hektik rund ums Geschenke einkaufen, aber ganz besonders auch eine ruhige Zeit mit der Familie und Freunden.  Die Eröffnung der Weihnachtsstadt zeigt mir immer, dass es wieder soweit ist und schon wieder ein Jahr dem Ende entgegen geht.“
^cm

Und ihr? Worauf freut ihr euch am meisten? Wir sind gespannt auf eure Antworten auf Facebook, Twitter (#wska13) oder direkt hier in den Kommentaren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: