Archive | März, 2014

Karlsruhes Doppelgänger: Carlsruhe (Australien)

24 Mrz

Unser geliebtes Karlsruhe hat Doppelgänger! Polen, USA, Australien – auf der ganzen Welt gibt es Orte, die den gleichen Namen tragen. Warum und was sie mit dem badischen Original gemeinsam haben, möchten wir in dieser kleinen Blog-Reihe erläutern. Als nächstes an der Reihe: Carlsruhe, Australien.

Wo genau liegt der Ort?

  • Im Bezirk Victoria; wer es ganz genau wissen will: irgendwo zwischen Woodend und Kyneton

Wie viele Einwohner hat er?

  • 442 (Stand: 2006)

Wann wurde der Ort gegründet?

  • 1837 und damit 122 Jahre nach unserem Karlsruhe

Hat der Ort irgendwelche Besonderheiten?

  • Der Ort war ursprünglich eine Schaf Farm, gegründet von einem gewissen Charles Ebden
  • Carlsruhe war die erste Siedlung im heutigen Victoria
  • Der Ort scheint mit Postämtern auf dem Kriegsfuß zu stehen: 1854 wurde das „Carlsruhe Post Office“ gegründet. Nur wenige Monate später wurde es wieder geschlossen. 1858 erfolgte dann die große Neueröffnung. Immerhin blieb das post office diesmal rund 100 Jahre bestehen, bis es 1975 endgültig geschlossen wurde. Parallel dazu hatte der Ort auch noch das „railway station post office“, gegründet 1865 und – wie sollte es auch anders sein – 100 Jahre später wieder geschlossen.

Was hat der Ort mit unserem Karlsruhe gemeinsam?

  • Der Gründer, Charles Ebden, hat in Karlsruhe einen Teil seiner Schulzeit verbracht und deshalb seine Farm und die spätere Siedlung danach benannt

Wo finde ich weitere Infos und/oder Fotos?

(^fp)

Was gibt’s Neues auf dem KA2015 Blog? (KW 12)

20 Mrz

KA2015 LogoSchon gewusst? Der StadtmarkeTeam-
Blog hat eine kleine Schwester – den KA2015-Blog! Dort geben euch meine Kollegen Einblick in die Vorbereitungen und Planungen für das große Stadtjubiläum 2015 und dokumentieren ihre persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zu Karlsruhes 300. Geburtstag. Hier informieren wir euch regelmäßig darüber, was es Neues auf dem KA2015-Blog gibt.

Drei Interviews haben noch gefehlt um das KA2015 Team auf dem Blog zu komplettieren. 

^ap verwaltet und vermittelt so fleißig, dass der Tag nicht nur mit „Extreme Früh-Aufstehing“ beginnt, sondern meist auch keine Zeit für eine Mittagpause bleibt. Was Miss Parallel genau plant, erklärt sie hier.

„Wie hätten wir es gerne?“ fragt sich ^ses der momentan einen Termin zur Eröffnungsveranstaltung vorbereitet und dabei nicht nur den Überblick behalten muss, sondern auch die Ruhe.

Kommunikation³, Zeitdruck, Schnelligkeit, Multitasking, Deadlines und dann auch noch Theater – wie ^dm es trotzdem schafft den Überblick zu behalten und das Büro mit guter Laune beglückt, lest ihr hier.

(^clh)

 

Karlsruhes Doppelgänger: Karlsruhe (USA)

18 Mrz

Unser geliebtes Karlsruhe hat Doppelgänger! Polen, USA, Australien – auf der ganzen Welt gibt es Orte, die den gleichen Namen tragen. Warum und was sie mit dem badischen Original gemeinsam haben, möchten wir in dieser kleinen Blog-Reihe erläutern. Den Anfang macht das beschauliche Karlsruhe, North Dakota.

Wo genau liegt der Ort?

  • Im McHenry County, North Dakota, nicht weit entfernt von der kanadischen Grenze

Wie viele Einwohner hat er?

  • 86 (Stand: 2012)

Wann wurde der Ort gegründet?

  • 1912 und damit 197 Jahre nach unserem Karlsruhe

Hat der Ort irgendwelche Besonderheiten?

  • Er erstreckt sich auf eine gigantische Größe von dann doch fast 2 Quadratkilometern
  • Er hat in den letzten 12 Jahren fast ein Drittel seiner Einwohner verloren. Vielleicht wird es Karlsruhe, USA, also schon bald nicht mehr geben
  • Das Grab des berühmten Indianerhäuptlings Sitting Bull liegt gleich in der Nähe
  • Im Winter herrschen hier Temperaturen von bis zu -40°C und Schneestürme fegen durchs Land. Im Sommer hingegen ist das Klima fast wüstenähnlich.

Was hat der Ort mit unserem Karlsruhe gemeinsam?

  • vielleicht die Vorfahren: Die Einwohner des Örtchens sind Nachfahren von deutschen Auswanderern, die etwa 1809 nach Odessa ans Schwarze Meer ausgewandert sind. Etwa 70 Jahre später verschlechterte sich ihre Lage so, dass sie von dort in die Vereinigten Staaten nach Nord Dakota auswanderten und dort – wahrscheinlich in Anlehnung an ihre frühere Heimat – die Siedlung Karlsruhe gründeten.
  • Was für ein Zufall: beide Orte liegen auf dem selben Breitengrad

Wo finde ich weitere Infos und/oder Fotos?

(^fp)

Was gibt’s Neues auf dem KA2015-Blog? (KW 11)

12 Mrz

KA2015 LogoSchon gewusst? Der StadtmarkeTeam-
Blog hat eine kleine Schwester – den KA2015-Blog! Dort geben euch meine Kollegen Einblick in die Vorbereitungen und Planungen für das große Stadtjubiläum 2015 und dokumentieren ihre persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zu Karlsruhes 300. Geburtstag. Hier informieren wir euch regelmäßig darüber, was es Neues auf dem KA2015-Blog gibt.

 So allerlei Kollegen wurden in der letzten Woche auf dem KA2015-Blog vorgestellt, von der Praktikantin bis zum Produktionsleiter.

Den Auftakt machte ^jk, die dem ein oder anderen sicherlich schon einmal auf dem KA2015-Twitterkanal über den Weg gelaufen ist. Neben Social Media hat sie noch jede Menge andere Aufgaben und Interessen. Zurzeit dreht sich bei ihr alles um Formulare.

Zeit, Budget, Ressourcen – dieser Dreiklang beschert ^rk schlaflose Nächte. Zumindest wäre das eine Erklärung dafür, weshalb er so selten am Arbeitsplatz ist…

Bei ^hs dreht sich alles um das S-Wort: Sponsoring. Und wenn ihr das ganze Mal zu stressig wird, greift sie ab und an auch mal auf das andere S-Wort zurück: Süßigkeiten.

Tief hinter ihrem Bildschirm versunken ist ^cb, die zum Ausgleich von der ganzen Arbeit auf kollektive Ausgelassenheit und Sauerstoffspeichertanks schwört.

Büronachbarin und 2015-Praktikantin ^mh ist erst seit wenigen Wochen dabei, aber trotzdem schon mittendrin. Auch sie beschäftigt sich mit dem S-Wort…

^ev mag es gerne, wenn die Dinge eine Ordnung haben und sich in Listen, Karten oder Pläne eintragen lassen. Probleme trommelt sie einfach weg.

Pinguine und KA2015 haben nun so wirklich gar nichts miteinander zu tun. Außer ^tm. Seine Liebe für Federvieh schließt Hühnerhektik jedoch definitiv aus.

(^fp)

Was gibt‘s Neues auf dem KA2015-Blog? (KW 10)

5 Mrz

KA2015 LogoSchon gewusst? Der StadtmarkeTeam-
Blog hat eine kleine Schwester – den KA2015-Blog! Dort geben euch meine Kollegen Einblick in die Vorbereitungen und Planungen für das große Stadtjubiläum 2015 und dokumen
tieren ihre persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zu Karlsruhes 300. Geburtstag. Hier informieren wir euch regelmäßig darüber, was es Neues auf dem KA2015-Blog gibt.

In der letzten Woche startete auf dem KA2015-Blog eine neue Serie unter dem Titel „Team KA2015 inside“. Wer organisiert eigentlich das Stadtjubiläum? Und was machen die Mitglieder vom KA2015-Team eigentlich den ganzen Tag? Antworten auf diese Fragen geben meine Kollegen praktischerweise gleich selbst.

Den Anfang machte ^aw, die bei uns alle Zahlen im Griff hat. Sie erzählt von ihrem Arbeitsplatz im „gelben Salon“, vom täglichen Kampf mit Kostenträgern, Kostenstellen und Taschenrechnern und beschreibt, wie sie zusammen mit ihrem Tischnachbarn die badisch-schwäbische Völkerverständigung voran bringt.

Ihr folgte ^da, die zurzeit an einem Projekt mit dem mysteriösen Namen „Landesgymnaestrada“ arbeitet. Sie erklärt, was sich dahinter verbirgt, warum sie mittags immer einen Spaziergang zum Marktplatz macht und wie es ist, in einem kleinen Großraumbüro zu arbeiten.

Zweites großes Thema auf dem KA2015-Blog war der Messeauftritt auf der ITB Berlin, der weltweit größten Tourismusmesse. Hier rührt Karlsruhe ordentlich die Werbetrommel für das Stadtjubiläum und dreht das Riesen-Glücksrad, um 2015 möglichst viele Touristen nach Karlsruhe zu locken. Kollegin ^dm ist für uns vor Ort und berichtet direkt aus Halle 6.2.

(^fp)