Tag Archives: Luftballon

K@rlsruhe oder 72 Luftballons

7 Aug
01001011 01000000 01110010 01101100 01110011 01110010 01110101 01101000 01100101 (Hilfe bei der Entschlüsselung der Bildunterschrift gibt's übrigens hier: http://www.thematrixer.com/binary.php)

01001011 01000000 01110010 01101100 01110011 01110010 01110101 01101000 01100101 (Hilfe bei der Entschlüsselung der Bildunterschrift gibt’s übrigens hier: http://www.thematrixer.com/binary.php)

Am 3. August 1984, also vor 30 Jahren, wurde die erste E-Mail in Deutschland empfangen und zwar an der Universität Karlsruhe, dem heutigen KIT. Um dieses Jubiläum angemessen zu feiern, war natürlich auch eine außergewöhnliche Aktion nötig. Meine Aufgabe war es diese umzusetzen. Was ich für diese Aktion benötigte? 36 Studenten und 72 Ballons in Form von Einsen und Nullen. Es stellte sich allerdings als ziemlich schwierig heraus, 36 Studenten innerhalb kürzester Zeit während der Semesterferien zu organisieren. Dank der großen Unterstützung des  Teams haben wir es trotzdem gemeistert.

Aber was macht man mit 36 Studenten und 72 Ballons in Form von Einsen und Nullen? Man erstellt eine Botschaft. Wie das geht? Mit dem Binärcode. Denn alles was in der digitalen Welt passiert basiert auf Einsen und Nullen. Jeder PC, jedes Handy und eben auch jede E-Mail die versendet wird, funktioniert mit Einsen und Nullen. Bringt man die 36 Studenten mit jeweils zwei Ballons in die richtige Reihenfolge, entsteht auch so eine Botschaft. Wenn man dann noch eine Postkarte anbringt und die Ballons fliegen lässt,  verbreitet man eine Nachricht, fast wie bei einer E-Mail. Der einzige (klitzekleine) Unterschied, es dauert etwas länger bis die Nachricht ankommt und man weiß nicht wer der Empfänger sein wird…

(^as)

Advertisements