Tag Archives: Turmberg

„Meeting Point – Turmbergterrasse“

23 Sep
^sl und ^nj in schickem gelben Gewand

^sl und ^nj in schickem gelben Gewand

„Die erste Praktikumswoche – viele neue Gesichter, Eindrücke und Begriffe. Schon nach ein paar Tagen hat mich das Stadtgeburtstagsfieber voll erwischt. Die Vorbereitungen für den kommenden Festivalsommer laufen aber nicht nur im Team KA300 auf Hochtouren. Auch auf dem Durlacher Turmberg sind die Bauarbeiter fleißig am Werk. Denn pünktlich zum Stadtgeburtstag soll die neue Aussichtsterrasse am Turmberg fertig sein…“

(^sl)

Ihr wollt wissen, was Sandy auf dem Turmberg gemacht hat und warum sie dabei eine wunderschöne gelbe Weste anhatte? Dann bitte einmal folgen…und zwar zum neuen, kunterbunten Team KA300-Blog!

Advertisements

Möge der Bessere gewinnen und sich nicht erkältet haben

27 Mrz

Am vergangenen Mittwoch durfte ich das erste Highlight in meinem Volontariat erleben. Nach wochenlanger Planung der Ausschreibung zur Eröffnungsveranstaltung zum Stadtjubiläum 2015 mit Angela am Schreibtisch, lernte ich endlich all jene Architekten, Unternehmer und kreativen Köpfe persönlich kennen, die sich nach einer ersten Juryauswahl durchsetzen konnten. Um den Bewerbern einen ersten Eindruck zu vermitteln, auf welches große Spektakel sie sich einlassen, luden wir all jene zu einem Vororttermin nach Karlsruhe ein. Auf dem Tagesprogramm stand die Besichtigung der Strecke Durlach-Karlsruhe und dem Schlossplatz Karlsruhe, die im Jahre 2015 im Mittelpunkt der Eröffnungsveranstaltung stehen werden.

Treffpunkt für den Vororttermin mit den Bewerbern war am Bahnhof Karlsruhe Südseite. Mit dem Image im Ohr „Karlsruhe, wärmste Stadt Deutschlands“ bestand meine erste Amtshandlung in der Verteilung von Regenschirmen an die langsam eintrudelnden Teilnehmer, den an besagtem Tag war es nicht nur eisig kalt, sondern auch regnerisch. Um an diesem trüben Märztag dennoch nicht die Übersicht über das ausichtsreiche Projekt „Stadtjubiläum 2015“ zu verlieren fuhren wir mit den Bewerbern in einem eigens angemietetn Bus auf die Aussichtsplattform am Turmberg in Durlach. Gespannt wie die notwendigen Regenschirme lauschten wir hier den Ausführungen der Historikerin, die den Bewerbern aus Nah und Fern die Geschichte der Markrafenfamilie und ihrem Pilgerweg von Durlach nach Karlsruhe nahe brachte. Diesen gilt es von den Bewerbern in ihrem Projektentwurf zu inszenieren. Zum besseren Kennenlernen wurde selbige Strecke mit der Straßenbahn abgefahren. Spätestens hier stellten einige Bewerber fest, dass sie bei einer Bewerbung für ein Karlsruher Event zukünftig auch in Sachen Baustellenmanagement fit sein müssen. Die Tour endete schließlich am Karlsruher Schloss als weiteren wichtigen Veranstaltungsort. Hier mischte ich mich dezent unter die Bewerber, um deren erste Ideen für eine Inszenierung aufzuspüren, aber leider erfolglos: die Bewerber hielten im Gegensatz zum Himmel an diesem Tag dicht. Im Mai lüftet sich jedoch das Geheimnis. Dann werden  die Bewerber vor einer fachkundigen Jury ihre Pläne für die Eröffnungsveranstaltung des Stadtgeburtstages 2015 vorstellen. Mal gespannt, wer das Rennen macht und den finalen Entwurf zur Inszenierung erstellen darf. (^mb)